Säuling (2047m)

Freitag: Regen…. Sonntag: Regen…

Samstag war es zwar kaum sonnig, jedoch sind wir wie geplant auf den Säuling. Dieser befindet sicher hinter Schloß Neuschwanstein.

Geparkt haben wir auf dem normalen Touristenparkplatz und sind ein paar Meter der Straße zum Schloß; dann findet sich rechts der Wegweißer zum Säuling. Man läuft eine Weile einer Waldstraße hoch und biegt auf einer Lichtung in einen Waldpfad ab. Man erreicht die Wildsulzhütte und geht links weiter. Hier beginnt die eigentliche Bergwanderung.

Wir haben die ersten Gamsen entdeckt. 🙂

Ca. 400 Höhenmeter vom Ziel entfernt, kann man die Stöcke wegpacken, da man sich zum großen Teil auf allen Vieren bewegen muss. Eine etwas längere Kletterei steht an, jedoch ist eine Sicherung nicht notwendig. Kurz vorm Gipfel erreicht man ein kleines Hochplateau und läuft noch fix die letzten Meter.

Auf dem Weg zurück, stiegen wir die österreichische Seite zum Säulinghaus Richtung Pflach ab und aßen eine leckere Speckknödelsuppe. Dann bewegten wir und um die Pilgerschrofen herum und kurz vor der Wildsulzhütte entdeckten wir neben dem Weg eine Gruppe von sechs Gamsböcken Steinböcken. Man konnte bis auf ein paar Meter rangehen. Sie ließen sich nicht stören. Schaut einfach die Bilder an!

Fazit: Eine schöne und herausfordernde Wanderung mit Viecherlsichtung!

[sgpx gpx=“http://gams-und-kraeuter.de/wp-content/uploads/2016/06/Saeuling.gpx“]

0 comments on “Säuling (2047m)Add yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com