Meine Güte… ein Eintopf!

Jetzt folgt seit langem mal wieder ein Eintrag zum Thema Kräuter.

Den Anlass sehe ich jedes mal beim Einkaufen oder bei Rezeptsuche im Internet: Hier Fertigbrühe, dort Fertigbrühe und einfachste Gerichte als Fertignahrung!

Dabei ist ein Eintopf, bzw. ohne das ganze Zeug drin, also eine Brühe ja mehr als einfach.

Die Variante mit Fleisch, vegetarisch oder vegan ist halt nur vom Fleisch abhängig.

Also was kommt rein: Suppenfleisch oder Hühnerklein, Zwiebel, Sellerie, Stangensellerie, Kohlrabi, Karotten. Zusätzlich gebe ich noch gerne Tomaten und Paprika zu. Eigentlich kann ja alles, was einem schmeckt rein. Bei rein veganen Varianten bieten sich noch alle Arten von Linsen und Bohnen an. Sonst sind natürlich noch Kartoffeln und Nudeln oder Reis möglich.

Das Ganze nun solange kochen bis man die gewünschte Konsistenz der Zutaten hat, Salzen und Pfeffern.

Brühe: einfach im Sieb abgießen und fertig ist die Brühe für andere Gerichte…. Die Zutaten nicht wegwerfen. Die sind in der Regel ja essbar und lecker.

Schwer? Nein!

Aufwand…. ja ok. Man muss mal Kochen mögen und sich gesund ernähren wollen.

🙂

Danny

 

0 comments on “Meine Güte… ein Eintopf!Add yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com