Wank Winterwanderung

Wie ich mir vorgenommen habe, war ich heute mal wieder bergauf unterwegs:

Auf’m Wank schon mal für den Sommer erkunden.

1000 Höhenmeter in knapp über 3 Stunden von der Talstation zur Hütte. Der Schnee war die letzte Stunde hüfttief. Da musste ich feststellen, dass meine Baumwolle-Wander-Mittelalterhose für das Wetter nicht geschaffen wurde (Ohne Schnee ist die top; da scheuert nix!). Hosenbeine waren oberhalb der Knie (wenigstens Gamaschen dran) einfach gefroren. Oben gab es dann einen feinen Schneesturm und das Gipfelweizen. Da die Sicht immer schlechter wurde, bin ich mit der Seilbahn bergab gefahren. Fazit: Nochmal! Und eine entsprechende Hose und ordentliche Handschuhe kaufen. Juhu Shopping!

0 comments on “Wank WinterwanderungAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com